Beitragsseiten

Basenfasten : AKTIV GESUND GLÜCKLICH

Überwinde Deinen inneren Schweinehund und verändere Dein Leben!

Die Zeit ist JETZT, HIER und HEUTE!
Die Komfortzone für sieben bis zehn Tage verlassen, mit einem Hausputz von Innen.

Was ist Basenfasten?

Abnehmen, entschlacken, sich wohlfühlen, ein gesünderes Leben beginnen und dies ganz alltagstauglich mit drei bis fünf Mahlzeiten. Für alle, die schon immer einmal fasten wollten, es aber nicht schaffen, eine Woche nichts zu essen.
Basenfasten: Essen, satt werden, genießen und dabei Gewicht loswerden.
Im Unterschied zum gewöhnlichen Fasten wird beim Basenfasten das Thema „Essen" nicht ausgeblendet. Drei bis fünf Mahlzweiten pro Tag sind erlaubt und erwünscht. Der Fastende lernt neue Essweisen kennen und erlernt so eine gesündere Lebensweise. Interessiert? Melden Sie sich bei mir, damit ich Sie entweder alleine oder in der Gruppe sieben bis zehn Tage durch das Basenfasten führen kann.
Eine 83 Jahre alte Patientin hat es vor kurzem sehr erfolgreich alleine durchgezogen. Sehr gerne erinnere ich mich auch von dem Bericht einer Teilnehmerin. Ihr Mann hat sich auch mit basisch ernährt. Bei der damaligen Kräuterführung erzählte sie, dass sie zwar nicht wüsste, wie viel er abgenommen habe, der Gürtel aber zwei Loch enger zu machen sei.

  • Bin ich frei von chronischen Krankheiten?
  • Fühle ich mich gesund und vital?
  • Habe ich glänzendes Haar?
  • Sind meine Nägel fest und glatt?
  • Fühle ich mich nach ausreichend Schlaf erfrischt?
  • Rieche ich neutral?

Das Basenfasten ist eine milde Fastenform und strapaziert den Organismus viel weniger als das traditionelle Heilfasten. In einer kleinen Runde erkläre ich den Basenfastenwilligen, wie chronische Krankheiten mit einer Körperübersäuerung einhergehen. Gesunde können ihren Körper mit Basenfasten vital halten und pflegen. Warten Sie nicht, bis Sie krank werden.

Entsäuern macht gesund!